Intensivpflege ohne Pflegedienst.

Willkommen bei der Ostsee Intensivpflege aus Rostock.

Im Laufe der Jahre als Gesundheits- und Krankenpfleger haben wir vor allem eines gelernt: Pflege wird von den Dienstleistern bestimmt, nicht vom Patienten und auch nicht von seiner Familie. Gerade für Menschen mit schweren Leiden wie ALS, MS, Menschen die im Wachkoma liegen und beatmungspflichtig sind, bedeutet die Pflegebedürftigkeit eine hohe Abhängigkeit von Dienstleistern, dies muss nicht schlimm sein wenn der Dienstleister leidenschaftlich und Menschlich arbeitet.

Wir treten dabei nicht als Pflegedienst auf, der dir die Pflege aufdiktiert, du bist unser gleichberechtigter Partner, mit dem wir zusammen dein Persönliches Budget beantragen und organisieren - ganz nach deinen Wünschen!

Wir, Julian und Alexander, begleiten und unterstützen euch auf all euren Wegen!

Bringe deine Ideen mit ein.

Sei auch du ein Teil unserer Familie und spüre jeden Tag das jeder bei uns etwas bewegen und sich selbst entfalten und verwirklichen kann. Jeder ist ein sehr wichtiger Teil vom Ganzen, ohne den es nicht funktioniert.

Gemeinsam beleben wir unseren Beruf mit frischen und neuen Ideen wieder und tun gemeinsam Dinge, an die andere nicht mal denken würden. Ein Intensivpflegebett zum Wikingerschiff umgebaut und damit zum Strand? Bei uns geht so einiges und mit dir noch vieles mehr!

Wir sind an deiner Seite.

Was ist Pflege? Waschen? Anziehen? Auf Toilette helfen?
In der Pflege, wie sie die meisten Menschen kennen, ist leider oft keine Zeit für mehr als das Nötigste. Im Gegenteil, es fehlt Anerkennung, Teamplay und die Freiheit, mit entscheiden und gestalten zu können. Unser Verständnis von Pflege geht weit darüber hinaus. Denn nur ein gutes Team, das Hand in Hand arbeitet, sich gegenseitig stärkt und mit viel Humor motiviert, kann dem Patienten mit Leidenschaft und Hingabe und in Würde pflegen und abends zufrieden nach Hause zu seiner Familie gehen.

Auch wenn ein schwerstpflegebedürftiger Mensch aufgrund körperlicher Einschränkung nicht mehr so kann wie früher, hat er dennoch Bedürfnisse und möchte sein Leben genießen können. An sonnigen Herbsttagen spazieren gehen, auch wenn es im Rollstuhl ist. Sich mit guten Freunden unterhalten. Dem Sonnenuntergang zusehen.

Wir selbst sind Pflegekräfte und haben viele ereignisreiche Jahre hinter uns, haben unzählige Erfahrungen gemacht und leider zu viel Unrecht und Respektlosigkeit gegenüber Patienten als auch uns selbst erfahren müssen. Wir werden das mit unserem eigenen Unternehmen, der Ostsee Intensivpflege, welches von all unseren Expertisen profitiert, ändern. Die Grundsteine dieser Firma bestehen nur aus den wichtigen Bestandteilen: Teamplay, Leidenschaft, Aufrichtigkeit, Freiheit, Respekt und Anerkennung.

Dafür stehen wir mit unseren Namen
Julian Sturm-Schneider und Alexander Reymann.

Gehe deinen Weg mit uns, wir gehen den Weg gemeinsam mit dir!

Bloß keinen Stress.

Hetzt du noch oder pflegst du schon? Hetzen von Patient zu Patient? Immer spät dran sein und nie wirklich Zeit haben? Immer einspringen, wenn die Kollegen vor Erschöpfung krankgeschrieben sind?

Das wollten wir auch nicht mehr und machen einfach vieles besser. Jetzt kannst du dir aussuchen, wie viele Stunden oder welche Schichten du arbeiten möchtest, du kannst mitgestalten und -entscheiden.

Lernen wir uns kennen.

Kontaktiere uns gerne, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Telefon: 0381 / 260 527 30
Fax:
0381 / 877 336 12
info@ostsee-intensivpflege.de

Kontakt aufnehmen

Folge uns im Social-Media
Diese Website verwendet Cookies.
Dies ermöglicht uns, Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Akzeptieren und speichern